literary squabbels

Zwei Männer erinnern sich an die Zentralperspektive. Filmische Kurzepisoden performt und gefilmt in Schlesien, Polen von Georg Blaschke und Daniel Zimmermann mit Songs von „sad mechanic exercise“ (Daniel Zimmermann & Hari Köchli).
literary squabbels verwebt Gedichte, Songs, Performance und Bild zu einem berührend komischen audiovisuellen Gedicht mit zartem Humor. 

„ … wir sind das was wir sind; von gleichem Sinn und Mut, vom Zeitgeschick geschwächt, doch stark im Will’n zu streben, suchen, seh’n – und nie zu ruhn.“ (Alfred Lord Tennyson: Ulysses)

Anda’s dream

Der Film entstand im Rahmen des Schulprojekts I like to move it, move it von Linz09 Kulturhauptstadt Europas an zwei Drehorten, dem Lentos Kunstmuseum und dem Haus der Geschichten am Pfarrplatz in Linz.
Schülerinnen und Schüler adaptierten improvisatorisch von ihnen entwickelte Körperbilder an die speziellen räumlichen Gegebenheiten und provozierten einen filmischen Blick, der das Spannungsfeld zwischen Raum, Bewegung und körperlicher Präsenz auslotet.