körper. bauen. stellen. kons

Foto © Georg Blaschke

körper. bauen. stellen. kons

körper. bauen. stellen. kons

Release-Technik und Choreografie

Diese Arbeit stellt weniger eine Choreografie im traditionellen Sinn dar, als eine prozesshafte Auseinandersetzung mit dem Körper und seiner Bezugnahme zum gegebenen Raum und dessen Begrenzungen. Strukturelle Module sowohl im körperlichen wie im architektonischen Sinn und Schwerkraft provozieren Körperformationen, die sich sukzessive in den offenen Raum öffnen und sowohl ein spezielles Timing wie eine bestimmte Direktheit von Bewegung erfordern. Die Studentinnen und Studenten haben das choreografische Material großteils in Eigenregie entwickelt.

Besetzung:
Künstlerische Leitung: Georg Blaschke
Choreografie und Performance: Leonie Bockelmann, Maya Franke, Ricarda Gerlinghaus, Carina Herbst, Nikoletta Korkos, Kanako Sako, Elisa Stockinger, Florian Feik
Musik: Brenda Lee
Länge: 15 Minuten
Aufführungen im Rahmen von ballett/modern/tanzt #3 im Theater Akzent Wien im April 2008.

Eine Produktion der Konservatorium Wien Priavtuniversität 2008.