Somatic Script

Fotos © Georg Blaschke

Somatic Script

Somatic Script

Eine Choreografie für fünf Performer

Für Somatic Script hat Georg Blaschke fünf markante in Wien lebende Performer-Persönlichkeiten in der Altersspanne zwischen 25 und 57 Jahren gewinnen können. Deren eigene körperliche Erinnerungen an Stadien der Bewegungsentwicklung werden in Einzelprozessen rekonstruiert und klar in den Raum gesetzt. Begegnungen und Interventionen definieren in der Folge einen choreografischen Kontext, der auf essenziellen im Körper verankerten Impulsen basiert und dem Grundbedürfnis nach gegenseitiger Unterstützung folgt. Diese Parameter begründen ein Skript dramatischer und komischer Konstellationen zwischen den PerformerInnen, das von einfachen Grundsituationen ausgeht, jedoch komplexe non-verbale Projektionsflächen aufbaut.

Besetzung:
Konzept und künstlerische Leitung: Georg Blaschke          
Choreografie und Performance: Frans Poelstra, Ewa Bankowska, Heide Kinzelhofer, Mike O’Connor, Petr Ochvat
Soundtrack: Ulrich Troyer
Lichtgestaltung: Peter Thalhamer
PR und Office: Elisabeth Drucker
Dauer: 60 Minuten
Produktion: M. A. P. Vienna, 2011

Mit freundlicher Unterstützung von:
Stadt Wien, MA 7 Kultur
bm:uk
Odeon Wien
D.ID  dance identity
Jäckel Optik

Performances 2011:
WUK Wien Projektraum
Theater Odeon Wien