M. A. P. Vienna

mapvienna-logo-bw

Der in Wien ansässige Kulturverein M. A. P. Vienna – Movement Art Programmes versteht sich als eine Plattform für Produktion, Kommunikation und Dokumentation zeitgenössischer Performance- und Tanzkunst.

M. A. P. Vienna wurde 2009 gegründet und trägt seitdem die umfassenden künstlerischen, organisatorischen und vermittelnden Aktivitäten von Georg Blaschke und seinen nationalen und internationalen künstlerischen Partnerinnen und Partnern. Im Speziellen laufen produktionstechnische und administrative Belange über diesen Verein, sowie die Vernetzung von Kontakten und die Vorbereitung, Organisation und Realisierung selbstveranstalteter Programme. In Form von relevanten Materialien und Medien sieht sich M. A. P. Vienna auch als Plattform der Dokumentation von zeitgenössischem Tanz- und Performanceschaffen. Dazu zählen auch die Veröffentlichungen von Soundtracks, Videos, Fotografien, Broschüren, Programmen und Texten zu laufenden Projekten. Die Kontinuität der Aktivitäten des Vereins wird hauptsächlich und dankenswerterweise durch die Unterstützung mit öffentlichen Geldern gewährleistet.

Aktivitäten

Begleitprogramm The Bosch Experience

Choreografie und Bildersturm

Dokument und Download zur Präsentation des gleichnamigen Projekts.

Ausstellungskatalog Gras

Fotoinstallation von Georg Blaschke und Laurent Ziegler

Dokument und Download zur Präsentation der gleichnamigen Arbeit.

scaPes sound&choreography

Ein dreitägiges Festival im Wiener Brick-5 vom 5. bis 7. Dezember 2013

Die erste Ausgabe des selbtsorganisierten, von M. A. P. Vienna und D.ID Dance Identity produzierten Festivals zeigt sechs neue Stücke von in Österreich lebenden und international tätigen ChoreografInnen und PerformancekünstlerInnen.

An Austrian Dance Evening

Eine Kollaboration von M. A. P. Vienna, dem Austrian Cultural Forum Tel Aviv und dem Kibbutzim College of Education, Technology and the Arts

Ein Abend in drei Teilen über Körperbild, Rekonstruktion und die historische Positionierung österreichischer Choreografie, präsentiert 2011 am Tmuna Theatre in Tel Aviv.

Performance and CinemaSessions

Eine Koproduktion von M. A. P. Vienna und dem Filmarchiv Austria

Vier Abende mit Performances, Stummfilm und Live Sound zum Thema Männlichkeit im WUK Projektraum vom 12. bis 16. April 2011.